Basiskurs Appenweier

Lade Veranstaltungen

Fachkraft für außerklinische Intensivpflege

Fachkraft CNI nach Anforderungen der Rahmenempfehlungen zum Ergänzungsvertrag nach §132l Abs.1 SGB V.

Dieser Kurs richtet sich an:

Dreijährig examinierte Pflegefachkräfte für:

  • Gesundheits- und Krankenpflege
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
  • Altenpflege
  • Pflegefachfrau/Pflegefachmann

Der Basiskurs im Überblick:

80 Stunden= 106 UE a 45 min

40 Stunden außerklinische Hospitation

Dieser Kurs ist in 2 Module und ein Praktikum aufgeteilt:

1. Modul: E-Learning

Einen Teil Ihres Kurses absolvieren Sie wahlweise eigenständig in E-Learning-Einheiten, welche Ihnen in Video- und Schriftform zur Verfügung stehen, alternativ haben Sie die Möglichkeit, nach vorheriger Anmeldung, an unserem Zoom Unterricht teilzunehmen. Der Unterricht findet ab einer Zahl von mindestens 5 Teilnehmern statt.

Diese Online-Inhalte müssen durchgelesen/erfüllt sein, um am Ende Ihr Zertifikat erstellen zu können. Dies ist für unser Team durch eine automatische Statistik-Erstellung ersichtlich und muss von Ihnen nicht separat durch z. B. Screenshots nachgewiesen werden.

2. Modul: Präsenz-Unterricht

Der Präsenzunterricht wird an einem unserer Standorte in ganz Deutschland gebucht, nach Möglichkeit in der Nähe Ihres Wohnortes.
Wir empfehlen zuerst die E-Learning-Einheiten absolviert zu haben.
Dieses Modul findet an 4 aufeinander folgenden Tagen von 8:00-16:15 Uhr statt. Hier werden Ihnen praktische Inhalte wie z. B. Sekretmanagement, Kanülenmanagement und Gerätekunde näher gebracht. Diese Inhalte werden durch unser Anschauungs- und Übungsmaterial vertieft.
Am 4. Tag des Präsenzteils findet eine Prüfung statt. Wenn Sie die Prüfung bestanden haben, erhalten Sie einen „Hospitationsnachweis“. Darin werden Ihnen die bereits absolvierten Stunden bestätigt. Diesen Nachweis nehmen Sie mit in Ihr Praktikum.

Praktikum:

Sie müssen für den Basiskurs 40 Stunden außerklinisch nachweisen.

Außerklinisch: In einem ambulanten Intensivpflegedienst, oder einer außerklinischen Intensivpflegeeinrichtung / WG.

Sollten Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Fragen Sie unsere Dozenten oder melden Sie sich unter info@dipa-akademie.de sowie telefonisch unter: 02404 9220460.

Tickets

Die unten stehende Nummer beinhaltet Tickets für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Tickets kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Ticketsanzahl verändert werden.
Basiskurs Appenweier 15.07.-18.07.24
Unterrichtszeit: 08:00 Uhr bis 16:15 Uhr
1.249,00
Basiskurs Appenweier 21.10.-24.10.24
Unterrichtszeit: 08:00 Uhr bis 16:15 Uhr
1.249,00

Machen Sie Ihre Weiterbildungen bei der DIPA Digital – jederzeit und überall!

Ihre Akademie für Weiter- und Fortbildungen in Pflegeberufen

Die deutsche Intensivpflege Akademie – kurz DIPA – bringt Ihnen praxisnah fachspezifische und allgemeinspezifische Pflegeinhalte näher.
Mit diesem Bundle erfüllen Sie alle Anforderungen des Medizinischen Dienst der Krankenkassen für Sie als Pflegefachkraft oder als Arbeitgeber.

Mit DIPA Digital erhalten Sie Ihr Wissen zeit- und ortsunabhängig.
Über regelmäßige Zoom-Webseminare stehen Ihnen persönliche Beratung und der Austausch mit Kollegen und Dozenten zur Verfügung.

Theoretische Inhalte mit Alltagssituationen greifbar machen
Unsere E-Learning-Einheiten aktualisieren Ihren Wissensstand und vermitteln die Inhalte mit vielen Beispielen und Tipps aus dem Pflegealltag. Ob Altenpfleger/in, Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Kinderkrankenpfleger/in, in einer offenen und wertfreien Atmosphäre können Probleme und Fragen über die Kommentar- und Feedbackfunktion angesprochen werden und es wird gemeinsam ein Lösungsansatz gefunden.

Die allgemeinen Pflichtfortbildungen: Nicht nur Pflicht, sondern auch hilfreich für optimale Pflege
Jede Pflegefachkraft ist verpflichtet jährlich gewisse Fortbildungen nachzuweisen. Außerdem liegt es im absoluten Interesse unseres pflegerischen Verständnisses auf aktuellem Stand der Pflegewissenschaft zu bleiben und so unsere Patienten optimal versorgen zu können.